Die Toten des 13. Februar 1945 in Ehren halten – Hände weg vom Gedenk-Obelisken in Dresden-Nickern

Dass das würdige Gedenken an die Opfer der Vernichtung Dresdens durch alliierte Terrorbomber vom 13. bis 15. Februar 1945, welches seit Ende der 1990er Jahre alljährlich stattfindet, den Vertretern der linken Parteien die Zornesröte ins Gesicht treibt, ist allseits bekannt. Die antideutschen Geschichtsklitterer wollen dieses Datum aus den Geschichtsbüchern und am besten gleich ganz aus […]

weiterlesen

NPD-Protest gegen „Bilderberger“-Konferenz am 9. Juni 2016 in Dresden

Volksherrschaft durchsetzen – „Bilderberger“-Macht brechen – Heimlichtuerei beenden! Dresden. Wie jedes Jahr treffen sich „hochrangige Vertreter von Politik und Wirtschaft“, wie es verharmlosend in den etablierten Medien heißt, im Rahmen der sogenannten „Bilderberg-Konferenz“, um über wichtige Weichenstellungen in der Weltpolitik zu beraten. Das gut abgeschirmte Treffen wird diesmal in der Zeit vom 9. bis 12. […]

weiterlesen

Erklärung der NPD Sachsen zur ordnungsgemäßen Durchführung des Landesparteitages am 19. März – Parteiausschluss von Enrico Böhm beschlossen

Am gestrigen Abend wurde auf der Facebook-Seite der NPD Leipzig ein Beitrag veröffentlicht, der offensichtlich vom ehemaligen Kreisvorsitzenden Enrico Böhm verfasst wurde und den Eindruck erweckt, es habe Unregelmäßigkeiten bei der Durchführung des 22. ordentlichen Landesparteitages der NPD Sachsen am 19. März in Nordsachsen gegeben. Der geschäftsführende Landesvorstand erklärt hierzu, dass der Parteitag ordnungsgemäß und […]

weiterlesen

NPD-Kundgebung am 19. Januar: „Zeithain wehrt sich gegen Asylbetrug und Überfremdung!“

Am Dienstag, dem 19.01.2016, setzt der NPD-Kreisverband Meißen ein kraftvolles Protestzeichen gegen die Flutung der Gemeinde Zeithain mit Asyl-Schwindlern! Weil Bürgermeister Ralf Hänsel nicht für seine Gemeinde kämpft, sondern wie Merkel eine groteske „Willkommenskultur“ für Pseudo-Flüchtlinge aus fremden Kulturkreisen pflegt, werden immer mehr Asylanten vom Landratsamt nach Zeithain geschickt.

weiterlesen

NPD-Kundgebung gegen Asylmißbrauch und Überfremdung am 29. September in Großenhain

Anstatt schon vor langem die Asylverfahren zu beschleunigen, das Asylrecht zu verschärfen, rechtskräftig abgelehnte Asylbewerber endlich abzuschieben und alle finanziellen Zuwanderungsanreize zu beseitigen, hat das Kartell der Überfremdungsparteien von Linkspartei bis CDU alles dafür getan, Deutschland zum Weltsozialamt und Asylanten-Paradies für alle zu machen, die irgendwie besser leben wollen. Und Flüchtlingsmutti Angela Merkel hat mit […]

weiterlesen

Bald 600 bis 1.000 Asylbetrüger in Riesa? NPD demonstriert am 9.9. in Riesa gegen Asylmißbrauch und Überfremdung

Am 9.9. wird in Riesa wieder gegen Asylmißbrauch und Überfremdung demonstriert. Die Protestveranstaltung findet am Mittwoch, dem 9. September, um 18.30 Uhr auf dem Kinovorplatz in der Hauptstraße statt. Die NPD hat diese Kundgebung am letzten Freitag verbindlich beim Landratsamt Meißen angemeldet, um ein machtvolles Protestzeichen gegen die Zerstörung unserer Heimat zu setzen. Bei der […]

weiterlesen

„Den Geist von 1953 lebendig halten – Für ein freies und souveränes Deutschland!“

Erfolgreiche Demonstration der NPD am 17. Juni in Dresden-Niedersedlitz Bereits seit 2008 erinnert der NPD-Kreisverband Dresden jährlich mit einer öffentlichen Veranstaltung an den Arbeiteraufstand in der ehemaligen DDR von 1953. Nachdem in den vergangenen Jahren meistens das Mahnmal auf dem Postplatz Ausgangspunkt der nationalen Demonstrationen war, fand sie in diesem Jahr im Stadtteil Niedersedlitz statt, […]

weiterlesen

19. Februar: NPD-Kreisrat Peter Schreiber hat Kundgebung gegen die Massenaufnahme von Asylanten in Meißen angemeldet

Am letzten Freitag gab die Landesdirektion Dresden bekannt, daß bereits an diesem Tag bis zu 250 Asylanten in der Mehrzweckhalle der Fachhochschule der Sächsischen Verwaltung Meißen (Herbert-Böhme-Straße 11) untergebracht werden sollen, da die Erstaufnahme-Einrichtungen des Freistaates aufgrund der katastrophalen Ausländerpolitik der Herrschenden restlos überfüllt sind.

weiterlesen

2019 klopft die NPD wieder an die Türen des Sächsischen Landtages

Sächsische NPD wird Basisaktivitäten verstärken und ihre kommunalen Mandate als Sprungbrett für den Wiedereinzug 2019 nutzen Am Sonntagabend lag die NPD in den Hochrechnungen von ARD und ZDF drei Stunden lang stabil bei 5,0 Prozent, und um 23.19 Uhr rutschte die NPD plötzlich auf 4,95 Prozent ab. Demnach sollen der NPD sachsenweit 809 Stimmen für […]

weiterlesen